Modifikationen und Technische Änderungen:

  Die Bol D'Or ist zwar von Haus aus ein grundsolides Motorrad, das allerdings über gewisse Schwächen nicht hinwegtäuschen kann. Obwohl sie zu ihrer Zeit der aktuelle Stand der Technik darstellte, ist der Lauf der Entwicklung nicht stehen geblieben, so daß schon während ihrer Modelljahre technische Änderungen notwendig waren um das Fahrverhalten und die Stabilität der Bol D'Or zu gewährleisten.

Natürlich kann die Bol D'Or heutigen Standards nicht gerecht werden. Trotzdem kann man verschiedene Modifikationen an der Bol D'Or vornehmen, die teilweise durch zeitgenössische technische Modellpflegen oder durch Arbeiten von diversen Tunern in Teilbereichen zu erheblichen Verbesserungen führen. Durch die nachfolgend dargestellten Modifikationen wurde die Bol D'Or zu einem "anständigen" Motorrad erzogen. Ich habe versucht die Vorteile der Modelle (SC01, SC09 und SC11) zu kombinieren, Verbesserungen verschiedener zeitgenössischer Tunerfirmen einzubringen und doch gleichzeitig die Bol D'Or weitgehend seriennah zu halten.

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Die Bol D'Or ist nicht mehr die gemütliche Tourerschaukel, wie sie heutzutage oftmals dargestellt wird. Obwohl aus einer Rennmaschine entsprungen, zeigte dieses Motorrad von Haus aus mehr Tourercharakter als  Sportlerseele.  Jetzt endlich, mit dem strafferen Fahrwerk,  entwickelt die Bol D'Or ihre sportlichen Qualitäten für die sie ursprünglich einmal erdacht war und wofür ihr Sportlerherz, der damals gewaltige Motor, sorgen sollte. Zugegeben... alles hat seinen Preis... so muss man gewisse Abstriche am Fahrkomfort hinnehmen. Auch die typischen Vibrationen (welche man bei der SC09 durch Gummilager eindämmen wollte, was aber wieder zu Schaukeln und Pendeln führte) werden hier bewusst in Kauf genommen. Was schadet schon ein wenig Kribbeln in den Fußsohlen und Lenkerenden??  Wenn dadurch die Bol D'Or endlich ihrem Ruf gerecht wird "sportliche Ambitionen" zu zeigen.  Wem das zu heftig ist, soll sich beruhigt wieder modern, grundgutmütigen Plastikverschnitten zuwenden. 

Aber wer einmal sein Herz an das wohl schönste Naked-Bike verloren hat, das jemals gebaut wurde, der freut sich über jede Rückmeldung, die von der Bol D'Or zurückgegeben wird.... Aber vorsichtig... handzahm ist die Bol D'Or keineswegs geworden, nach wie vor verlangt sie nach einer starken Hand.

....Und überhaupt....gelobt sei was hart macht....
       die Bol D'Or ist eben nur ein Motorrad für "echte" Männer....
 
 

Sonderberichte zu den häufigsten Umbauten

 

  Motor:

bei Km 47000 Motorgrundüberholung
mit Austausch aller Dichtungen
bei ca. Km 80000 Überholung Zylinderkopf, Ventischaftdichtungen und  Kolbenringe,
Ventile einschleifen
  aufgebohrt auf  2. Übermaß bringt ein verbessertes Drehmoment
 im unteren Drehzahlbereich
Ölkühler von CB1100 F mit 8 Kühlrippen
(original nur 4 Kühlrippen).
     

Rahmen/Fahrwerk ( TüV eingetragen): 

Vorderradgabel von CB1100F (SC11) 39mm Standrohrdurchmesser
  Anti-Dive, Luftunterstützung,
3-Stufen-Einstellung
Wilburs Gabelfedern  
  Gabelstabilisator originale Gabelbrücke SC11
verbessert die Steifigkeit der Vordergabel, straffere Federung

 Superbikelenker Streetbar 0230 von Spiegler
Länge 820mm - Höhe 75mm
in Verbindung mit
Sitzbank (wahlweise) Guilliari Solo-Sitzbank
  Guilliari Höcker-Sitzbank
demontierbarer Höcker für Doppelsitzer
  Guilliari Solo-Sitzbank abgepolstert

und zusätzlich

zurückverlegte Fußrasteranlage Typ Gimbel, modifiziert und verstärkt
 Übersetzung Bremshebel 143/38mm
  verlagert mehr Gewicht auf das Vorderrad, dadurch bessere Vorderradführung
Kastenschwinge Hillmer Kastenschwinge (lackiert)
in Verbindung mit
  Marzocchi Federbeine hinten Länge 360mm
  Straffung der hinteren Schwinge, Stabilisierung des Hinterrads 
     

Bremsen:  
Bremsscheiben, vorne und hinten gelocht von Eckert Motorradtechnik
 mit Lucas Bremsbelägen
Verbesserung des Fadings bei längeren Bergabstrecken, bei Nässe und bei
  starker Bremsbeanspruchung
Bremspumpen und Bremssättel
   vorne und hinten

Honda CBX ProLink
bzw. VFR1000, CBX 750F
ProSports verstellbarer Bremshebel

mit ABE von Hein Gericke
Bremsleitungen, vorne und hinten

Spiegler Stahlflex
Verbesserung des Druckpunkts, bessere Dosierung auch bei starker
  Beanspruchung und bessere Bremsleistung

  Eintragungen Bereifung:  
     
  Bereifung             hinten & vorne gleicher Hersteller
    vorne  auf Felge SC09 ( 2,5xJ18 ) 100/90-18  56V
    hinten auf Felge SC09 ( 3,0xJ18 ) 140/70-18  67V 
    vorne  auf Felge PVM Typ 11 ( 2,5xJ18 ) 110/90-18  61H
    hinten auf Felge PVM Typ 12 ( 3,5xJ18 ) 150/70-18  70V 
   
   wegen häufig wechselnder Reifenprofile  wurden keine festen Profile mehr
  eingetragen, sondern lediglich die Reifengröße und der Vermerk:
 "Nur Reifen eines Herstellers"
  Mehr zu Reifeneintragungen und technischen Abnahmen
  Tipp Dunlop Bereifung:  sehr empfehlenswert, da gute Steifigkeit
           bei ausgezeichneter Straßenhaftung !!
eine Übersicht der Dunlop Reifenprofile im Infoboard

  weitere Umbauten :  
  Zündspulen CBR 600 wesentlich stärkerer Zündfunke
  Verbesserung des Anspringens nach längeren Standzeiten, beseitigt das typische Ruckeln/Aussetzer oberhalb von 7000 U/min.
   
  Spiegel Suzuki VS750 kürzer als Serienspiegel mit weniger
Vibrationen
  Spritzschutz vorne gekürzt und seitlich ausgeschnitten
  Spritzschutz hinten gekürzt und seitlich ausgeschnitten
  Ventil im Luftfilterkasten erleichtert das Einsprühen von
Startpilot nach längeren Standpausen
  Motordeckel verchromt
oder alu-poliert
teilweise gerippte Deckel von SC09,
CB1100F oder den R-Versionen
     
     
  nicht Eintragungspflichtig, da Euro-ABE bzw. KBA Unterlagen
 
  Auspuffanlage 4in1 verchromt MOTAD Typ M9H, KBA 21043
  (zeitgenössisches Zubehör
Schallpegel gleich Serienanlage - 86 dB
ABE-Kopie im Infoboard )
  Auspuffanlage 4in1 Edelstahl Scheibel Boysen
  (zeitgenössisches Zubehör
Schallpegel gleich Serienanlage - 86 dB
ABE-Kopie im Infoboard )
  Verbesserung der Geschmeidigkeit und des Durchzugs im mittleren Drehzahlbereich, etwas mehr Leistung zwischen 6000 - 8000 U/min
 
     
     

  Sonderberichte zu Modifikationen und Umbauten
     
  Mehr zu Reifeneintragungen und technischen Abnahmen
  Mehr zu 4in1 Auspuffanlagen und technischen Abnahmen
  Modifikation eines Motors SC09 zum Einbau in den Rahmen SC01
  verschiedene Sitzbankmodelle und Sondersitzbänke
  Umrüstung mit Zündspulen von der CBR 600
  Stummel- und Superbikelenker